Atelier Park Sënnesräich

Atelier Park Sënnesräich

Die Integration von Mitarbeitern mit geistiger Behinderung fördern

Das pädagogische Freizeitzentrum „Park Sënnesräich“ beschäftigt rund 10 behinderte Mitarbeiter. Sie kümmern sich um den Empfang der Besucher, die Betreuung der Themenateliers sowie um Unterhaltsarbeiten in den verschiedenen Räumlichkeiten und der Umgebung des Zentrums.

Ziel dieses Projektes ist es, ein einzigartiges Zentrum zu schaffen in dem die Integration von Personen mit geistiger Behinderung gefördert wird. Diese vielfältigen Beschäftigungen sind für die Mitarbeiter besonders motivierend, da sie unmittelbares Feedback erhalten.

Zu Besuch im „Park Sënnesräich“!

Unsere fünf Sinne – Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Tasten – dienen im Wesentlichen zur verbalen und nicht verbalen Kommunikation. Sie füttern unser Gehirn mit wichtigen Informationen, die es bearbeitet und durch die es stimuliert wird. Kinder und Jugendliche entdecken diese Sinneswahrnehmungen und können sie bei einem Besuch im Park Sënnesräich stimulieren. Der Park empfängt sowohl Schulgruppen, als auch Familien und Touristen.

In manchen Fällen lässt die Sinnesschärfe leider – mehr oder weniger schnell bzw. stark – nach. Dieses Nachlassen kann auf den normalen Alterungsprozess zurückzuführen sein. Manchmal wird es aber durch eine geistige Behinderung oder Krankheiten begründet. Von dieser Feststellung ausgehend, hat das pädagogische Freizeitzentrum sich dazu entschlossen, in Zusammenarbeit mit dem Hilfs- und Pflegedienst des Luxemburger Roten Kreuzes, ein Angebot für drei spezifische Gruppen auszuarbeiten: Erwachsene mit körperlicher Behinderung, Personen, die unter Demenz oder kognitiven Defiziten leiden und Erwachsene mit geistiger Behinderung. Der Park Sënnesräich empfängt also auch Gruppen von Personen, die in spezialisierten Einrichtungen leben und ihn in Begleitung ihres üblichen Personals besuchen.

Raum der 5 Sinne und Garten der 5 Sinne

Im Raum der 5 Sinne befinden sich mehrere Stationen, an denen die Besucher bekannte und weniger bekannte Fähigkeiten des menschlichen Körpers entdecken können. Die Besucher des außengelegenen Gartens der 5 Sinne freuen sich auf das Labyrinth oder können im Kräutergarten neue Aromen entdecken. Für die Jüngsten wurde ein Spielplatz geschaffen.

Das AirTramp, ein riesiges, mit Luft gefülltes Kissen, ist Teil des Raumes der 5 Sinne. Es dient dazu, die Psychomotorik von Kindern und Erwachsenen spielerisch zu verbessern. Für manche Zielgruppen, wie behinderte Personen oder Senioren, hilft ein ausgebildeter Betreuer dabei, die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Das Zentrum verfügt zudem über ein Geschäft, in dem die Besucher die handwerklichen Produkte der s.c. des Lëlljer Gaart erwerben können.

Kurz zusammengefasst: die Besucher des „Park Sënnesräich“ entdecken Ihre Sinne auf spielerische, pädagogische und originelle Weise.

Atelier Park Sënnesräich
Atelier Park Sënnesräich
Atelier Park Sënnesräich